7 TIPPS GEGEN STRESS UND ISOLATION IN DER CORONA-KRISE! 23. März 2020 – Posted in: Projekte

Dir Corona-Krise hat alle fest im Griff. Unsere tägliche Handlungen sind beschränkt oder gänzlich außer Kraft gesetzt. Diese Krise kann massiv verunsichern und ängstigen – das ist verständlich und mehr als menschlich. In dieser Zeit ist es umso wichtiger, sich jetzt auf die eigene Stärke zu konzentrieren und sich aktiv GEGEN bestimmte negative Gefühle und Gedanken zu wenden, die uns hilflos oder traurig machen. DU BIST NIEMALS HILFLOS – DU HAST IMMER EINE WAHL.

Mit diesem Blogbeitrag möchte ich dir Tipps & Tools an die Hand geben, die dir helfen, dich in dieser herausfordernden Zeit auf das Positive im Leben zu konzentrieren. Es sind Tipps, die deine Kreativität aktivieren und dich seelisch stärken. Nutze diese Tools, um gegen Gefühle wie Isolation, Stress, Hilflosigkeit und Einsamkeit anzugehen. Es liegt in deiner Hand, diese Zeit mit Stärke und Vertrauen zu bewältigen. Du kannst das!

♦ TIPPS FÜR MEHR STÄRKE IN DER KRISE:

1. Triff dich mit deinen Freunden via ZOOM! Mache es dir mit einem großen Stück Kuchen und einer Tasse Tee gemütlich und telefoniere mit deinen Freunden mittels ZOOM CALL. So könnt ihr Euch sehen und es ist fast so gemütlich wie bei einem Treffen im Café. Nur das du in diesem Fall auch noch die gemütliche Joggingshose anbehalten kannst.

2. Beginne ein Skizzenbuch! Kaufe oder bestelle dir ein Skizzenbuch in A4 oder A5 und probiere täglich eine kleine Zeichnung aus. Du kannst auch kleine Collagen erstellen, indem du Motive aus Magazinen ausschneidest und frei zusammenstellst und aufklebst. Oder du machst Fotos und kombinierst sie in dem Skizzenbuch mit Scrabbels und kleinen Symbolen & Figuren. Fange klein an und dokumentiere einfach die Dinge in deinem Alltag, die dir auffallen oder die du reizvoll findest. So wird dein Skizzenbuch zu einer persönlichen Schatzkiste, die dir später wie ein kreatives Tagebuch erscheint, das ausgesprochen wertvoll ist.

3. Nutze das Journaling für dich! Gerade in dieser verrückten Zeit ist es hilfreich, einige Gedanken zu dokumentieren und Eindrücke & Erkenntnisse des Tages niederzuschreiben. Ebenso kannst du dir jeden Tag (oder jede Woche) bestimmte Fragen gezielt stellen und deine Antworten notieren. Solche selbstreflektierenden Fragen könnten sein: Wofür bin ich heute dankbar? Was wünsche ich mir für die Zukunft? Was kann ich heute tun, damit es mir besser geht? Und Vieles mehr.
Das ist eine wunderbare Möglichkeit, um sich auf leichte Art selbst zu reflektieren und diese Zeit zum Umsetzen eigener Wünsche und Ziele zu nutzen. In meinem BLOG findest du einen Beitrag zum Thema JOURNALING, in dem du die wichtigsten Grundlagen zum Thema nachlesen kannst. Klicke HIER.

4. Lass dich mal fallen und tanze so richtig los! Rock einfach ab! Du bist in Deiner Wohnung und kannst dich völlig frei bewegen. Drehe deinen Lieblingssong an und lass allen Unmut und alle negativen Gefühle beim Tanzen raus. Komm ins Schwitzen und habe einfach Freude am Tanzen. Wenn du Anregungen dazu brauchst, kannst du dir Tanzvideos von der wunderbaren CHARLOTTE WEISE ansehen, die tausende Menschen mit ihrem unbeschwerten Tanzen inspiriert! Den Link zu ihrem Instagram-Account und den Videos findest du HIER!

5. Werde kreativ und probiere das achtsame und meditative Zeichnen aus! Das kreative, meditative Zeichnen ist eine erprobte Entspannungsmethode, bei der du durch den kreativen Prozess automatisch zur Entspannung findest. Damit schulst du deine Intuition, baust Stress und Sorgen ab, förderst dein Vertrauen und Selbstbewusstsein und findest zur Ruhe in diesen stressigen Tagen. Nutze meine liebevoll für dich gestalteten ZEICHENVORLAGEN, um dich auf kreative Weise zu entspannen. Hol dir HIER die wichtigsten infos und hol dir deine kreative Auszeit! Bei Fragen und Feedback melde dich gerne direkt bei mir via E-Mail (info@juliafremder.de) oder DM auf Instagram!

6. Nutze leichte und erholsame Sportarten wie QI GONG oder YOGA, um dich zu entspannen und in Balance zu kommen. Diese Sportarten sind nicht nur gesund für den Körper, sondern bauen auch nachweislich Stress ab und befreien von sorgenvollen Gedanken. Ich selbst habe QI GONG in sehr schmerzhaften Zeiten aktiv für mich genutzt, um Angst abzubauen und mein Vertrauen ins Leben zu fördern. Es gibt viele Online-Angebote, die du bequem von zu Hause aus nutzen kannst. Dazu gehören zum Beispiel die Anleitungsvideos von MADDY MORRISON oder die Angebote von Nils Glahn, der TEMPLE TO GO® betreibt. 

7. Wenn deine Motivation ganz unten sein sollte, hole dir frischen Wind und praktische Lebenshilfe von den besten Coaches dieser Welt ab! Es gibt unzählige Podcasts, Videos und Angebote for free im Internet, die dir großartige und praktische Lebenshilfe geben, um Krisenzeiten und Sorgen bewusst zu überstehen. Hier nenne ich dir einige meiner persönlichen Favoriten, die ich mir regelmäßig anhöre und die ich ausgesprochen schätze. Dazu gehören unter anderem folgende Coaches und Speaker:

Rachel Hollis

Sarah Desai

Laura Maline Seiler

Veit Lindau

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren dieser wertvollen Tools und Techniken. Und denk immer daran:

Jeder hat ein kreatives Herz! Zeichne Dein Leben wie es Dir gefällt!

Zeichne Dich frei, Deine Julia ♡


♡ Wie Du Kreativität mit Unternehmertum und Mamasein verbindest! –Interview Special mit Johanna Fritz! »